music & more

WIE – Der Ablauf eines kbumm Projekts bzw. Workshops

kbumm ist ein fächerübergreifendes Angebot mit den Schwerpunkten Musik oder Musik-Theater. TeilnehmerInnen, LehrerInnen und Workshopleiter erarbeiten gemeinsam einen Song, eine Performance oder ein Musik-Theater-Stück.

Die Möglichkeiten sind vielfältig, auch fächerübergreifende Projekte sind möglich, z.B. zwischen Musik, Bildnerischer Erziehung und Werken:

  • Klassen-Song aufnehmen – „Wir sind eine Band!“ – Musikworkshop
    Gemeinsam erarbeiten wir einen Song, der dann auch mittels mobilem Recording-Equipment aufgenommen wird – mit einem oft bewundernswerten MP3-Resultat! Alle bringen Ihre individuellen Fähigkeiten und Interessen ein: texten, singen, musizieren, arrangieren, tanzen etc., wobei keine musikalische Erfahrung erforderlich ist. Die hier entstehende kreative Kraft wird alle überraschen. Dies bündelt die Stärken der einzelnen SchülerInnen und stärkt somit auch die Klassengemeinschaft!Hierzu ein Erfahrungsbericht einer Klasse des BG Bachgasse Mödling:

    „Am Montag, dem 16. Februar 2017 erhielt die 1D die Möglichkeit, einen „Stärkungstag“ gemeinsam mit Thomas Beham zu erleben. Mit sichtbar viel Spaß lernten wir Schülerinnen und Schüler viel über Musik. Enorm stärkte die Klassengemeinschaft das Lied, das wir gemeinsam komponierten und aufnahmen. Außerdem probierten wir mit viel Freude die verschiedensten Instrumente aus – unter anderem E-Gitarre, Mandoline, Geige und Schlaginstrumente. Es war ein aufregender Tag für die 1D!“

    >>> Workshop Anfrage

  • Aufführung für Veranstaltung erarbeiten
    Die SchülerInnen entwickeln mit der Unterstützung der Workshopleiter eigene Szenen bzw. Geschichten, sowie Klang- und Bewegungspatterns. Sie erleben Musik und Theater als unmittelbare Möglichkeit, ihren Ideen und Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Durch die Verbindung von Musik, Bewegung und Theater werden künstlerische Ausdrucksformen auf spielerische Weise erlebt.

  • das kbumm „Müll-Gebrüll“ – musikalisches Up-Cycling
    Musikinstrumente selbst herstellen aus alltäglichem Müll:
    Riesen-Pow-Wow Trommeln aus Plastikplanen, Didgeridoos aus Plastikrohren, Rain-Sticks aus Kartonröhren. Aber auch aus PET-Flaschen lassen sich eine Maracas, eine Guiro oder Shaker bauen.
    In der Großgruppe oder mit Untergruppen können wir Performances erarbeiten, Songs entstehen lassen oder auch eine kleine Show zusammenstellen.

  • Cajon-Workshop
    In diesem Workshop wird mit den eigenen Händen ein Instrument gebaut, das eigene Cajòn. Eigentlich nur eine Holzkiste. Aber wenn es richtig gespielt wird, entpuppt es sich als wahres Schlagzeug mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Klängen. Nachdem das Cajòn gebaut wurde, wird das Instrument genauer erforscht. Die verschiedenen Anschlagarten werden durchgenommen. Es wird in der Gruppe damit getrommelt und auch an einer finalen Performance kann gearbeitet werden. Falls Cajòns bereits vorhanden sind, kann auch nur eine Performance erarbeitet werden, oder ein reiner Cajòn-Einstiegskurs abgehalten werden.

Die Impulse der Workshopleiter helfen, die Fülle an Ideen und Möglichkeiten zu konkretisieren.

So entsteht eine kreative Performance, in der Struktur und Improvisation gleichermaßen ihren Platz haben.

Als Abschluss des Projekts kann schließlich eine Präsentation stattfinden. Diese kann klassenintern oder beispielsweise als Teil einer Schulveranstaltung durchgeführt werden.

>>> Workshop Anfrage


WAS – Der pädagogische Mehrwert eines kbumm Projekts

Wir erfahren die Welt mit allen Sinnen, genauso wie wir mit allen Sinnen lernen.

Daher ist das ganzheitliche Lernen ein integraler Bestandteil der kbumm-Philosophie.

Durch die Verbindung von Musik, Bewegung, Theater und Geschichten erleben die Teilnehmer auf spielerische Weise künstlerische Ausdrucksformen.

„Spielen=Lernen“

Die Teilnehmer entdecken mit eigenen Mitteln eigene Potenziale. Mit genauso professioneller wie empathischer Begleitung durch die Workshopleiter dürfen die Teilnehmer kreieren, entwickeln und präsentieren.

Diese Erfahrung fördert die Entwicklung von Identität und Selbstvertrauen sowie die Entfaltung der Persönlichkeit.